Mit Dynamic Pricing mehr Umsatz generieren

Mit Dynamic Pricing mehr Umsatz generieren


Datenbasierte Handlungsempfehlungen mit Machine Learning Algorithmen und Wahrscheinlichkeitsberechnungen von happyhotel. Verkaufe dein Hotelzimmer zur richtigen Zeit zum richtigen Preis. Mit dynamischen Preisen mehr Umsatz generieren.

Datenbasierte Handlungsempfehlungen mit Machine Learning Algorithmen und Wahrscheinlichkeitsberechnungen von happyhotel. Verkaufe dein Hotelzimmer zur richtigen Zeit zum richtigen Preis. Mit dynamischen Preisen mehr Umsatz generieren.



Jetzt Dynamic Pricing starten

Was steckt hinter Dynamic Pricing?


Dynamische Preisoptimierung (Dynamic Pricing) bedeutet, dass der Händler seine Preise auf den Markt regelmäßig anpasst. Bei einer sehr großen Nachfrage kann der Preis beispielsweise jederzeit angehoben werden. Besonders in der Hotellerie wird dies verwendet und erfolgreich als Revenue Management Strategie eingesetzt.


Starte mit dynamic Pricing
Was steckt hinter Dynamic Pricing?
Mit happyhotel an Dynamic Pricing arbeiten

Mit happyhotel an Dynamic Pricing arbeiten

happyhotel analysiert die gesamten PMS-Daten und ermöglicht es den Hotels mit Dynamischer Preisoptimierung mehr Umsatz zu generieren. Einfach happhotel mit dem PMS (ERP System) verknüpfen. happyhotel arbeitet mit Daten von Auslastung, Vergangenheitsdaten und Umsätzen sowie den Konkurrenzpreisen.



Produktivität

Erhalte hochwertige und zuverlässige Aussagen deiner KPIs wie ADR und RevPar, um deine Preise zu optimieren.

Hebe deine Zimmerpreise bei Events um bis zu 60%

happyhotel optimiert dir deine Zimmerpreise und berücksichtigt dabei anstehende Events. Du kannst die Events selbst anlegen oder deinen bestehenden Kalender mit happyhotel verknüpfen. Durch dynamic pricing kannst du an Spitzentagen bis zu 60% mehr Kosten für ein Zimmer verlangen. happyhotel sagt dir, wann du den Preis anpassen kannst und was die Folgen dabei für dich sind. happyhotel gibt dir nicht nur Vorschläge, sondern begründet die neuen Preise.


Schnell & einfach

Ausrichtung deiner Zimmerpreise anhand von Planung von Events und Veranstaltungen.

Hebe deine Zimmerpreise bei Events um bis zu 60%

Erkenne frühzeitig eine hohe Auslastung

Anhand des Schaubildes erkennst du rechtzeitig deine zukünftigen Auslastungen in einer Kohortenanalyse. Damit gehen keine Buchungen mehr unter und du verlierst deinen Fokus nicht. Die Hotelsoftware happyhotel unterstützt dich dabei! Auf dem Bild erkennst du die einzelnen Monate untereinander aufgelistet. Jede Zeile entspricht einem Monat. 6 Monate vor Juli (Januar) war der Monat bereits zu 21 % ausgebucht. Einen Monat davor hat Juli bereits eine Auslastung von 49 %!


Überschaubar

Wie du erkennst, kannst du deine Daten anhand weniger Klicks auswerten und schnell erfassen.

Mehr Umsatz

Mit dem Einsatz von dynamic pricing kannst du mehr Umsatz generieren, weil du besser vorausplanen kannst.

Erkenne frühzeitig eine hohe Auslastung

Mit dynamischen Preisen den Revpar steigern

Der Tagesumsatz kann sehr einfach durch Preisanpassungen gesteigert werden. Tage mit einer hohen Nachfrage werden frühzeitig erkannt und die Preise daraufhin angepasst. happyhotel kontrolliert die Preise täglich und passt die Beträge ständig an.


Alle KPIs genau im Blick

Das wichtigste ist dabei, die KPIs immer im Blick zu haben und rechtzeitig darauf zu reagieren.

Mit dynamischen Preisen den Revpar steigern

Auslastung durch dynamische Preise anheben

Die Auslastung lässt sich mit Hilfe der Buchungskurve sehr gut kontrollieren. Sollte keine Nachfrage vorhanden sein, wird der Preis gesenkt und dadurch wieder Buchungen generiert. Die Auslastung kann somit gesteuert werden.


Wie wichtig ist die Auslastung?

Es gibt viele Kennzahlen, die wichtig sind, hierzu zählt auf jeden Fall die Preisuntergrenze. Der Preis hängt direkt mit der Auslastung zusammen. Wird der Preis angepasst, hat dies oft sehr schnelle Auswirkungen auf die Auslastung.

Wie kann ich die Auslastung steigern?

Sobald der Preis sinkt, hat dies oft direkte Auswirkungen auf die Auslastung. Somit kann täglich das optimale herausgeholt werden. Der Tagesumsatz sollte dabei im Blick bleiben.

Auslastung durch dynamische Preise anheben

Jetzt kostenlos mit dynamic pricing starten und happyhotel kostenlos testen

Merkmale und Vorteile von dynamischen Preisen

Beim Arbeiten mit dynamischen Preisen beziehungsweise dem Dynamic Pricing im Hotel, werden die Preise täglich neu angepasst. Von den Airlines erstmal eingesetzt, arbeiten mittlerweile schon viele Hotels mit dynamischen Preisen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Preismodell mit starren oder saisonalen Preisen, die nur verändert wurden, wenn ein bestimmter Fall eintritt, spielen beim Dynamic Pricing mehrere Faktoren eine Rolle.

Durch Big Data kann das dynamische Pricing in der Hotellelrie immer weiterentwickelt werden. Aufgrund internen und externen Datenquellen wird der Preis für ein Zimmer je nach Aufenthaltsdauer und Personenzahl neu berechnet. Die Preise werden beim Dynamic Pricing und dem Yield Management anhand der Nachfrage erstellt und nicht mehr an fixen Tabellen abgelesen. Dadurch ergibt sich der Vorteil, dass kein Ausverkauf der Zimmer durch zu einen langen Niedrigpreis am Markt stattfindet.

Des Weiteren wird bei starker Nachfrage der Preis automatisch durch den Algorithmus erhöht. Betriebe die mit dynamischen Preisen arbeiten, müssen dadurch auch Ihre Distributionspolitik insofern ändern, dass sie auf der Website und in Katalogen “ab”- Preise angeben. Der “ab”- Preis ist dann der Minimalpreis und Anfangspreis für eine Preisspanne in der sich der dynamische Preis bewegen kann.

Ein weiterer Vorteil von dynamischen Preisen ist, dass die Vielfalt an Raten ausgedünnt wird und sich alles nur noch auf die flexible ‘’Best available Rate’’ bezieht. Von dieser Rate kann man mit prozentualen Auf- und Abschlägen Frühbucherpreise und Raten mit Restriktionen ableiten.