Preisoptimierung für Hotels


Nutze das Revenue Management Tool & steigere deinen Umsatz bis zu 25%


Jetzt happyhotel kostenlos testen!

Wie optimiere ich meine Zimmerpreise?


Für die Bestimmung der Preise eines Hotels gibt es bisher noch keine allgemein gültige Zauberformel. Gerade bei mittelständischen Hotels wird dies oft vernachlässigt und die Preise bestehen bereits seit mehreren Jahren. Gründe, um die Preise zu optimieren sind meist der Wettbewerb der umliegenden Hotels, die den Preiskampf beeinflussen. Weitere strategische Ausrichtungen fehlen meist komplett. Dabei gibt es so viel zu beachten!


Starte deine Preisoptimierung
Wie optimiere ich meine Zimmerpreise?

Deine Unterstützung mit happyhotel

Die Optimierung beginnt mit der Analyse deiner Daten. Du musst rechtzeitig erkennen, deinen Preis anzuheben oder den Preis zu senken. happyhotel hilft dir dabei mit dynamischen Preisen zu arbeiten.

Deine Unterstützung mit happyhotel
Was bringen optimierte Preise?

Was bringen optimierte Preise?

Dynamische Preise verhelfen zu mehr Umsatz. Viele Hotels richten ihre Preise nicht aus, weil sie Angst davor haben, zu niedrige oder zu hohe Zimmerpreise anzubieten. Dabei befürchten sie gleichzeitig, einen potentiellen Umsatz zu versäumen. Beispielsweise kann es an einem wenig besuchten Tag besser sein, den Preis zu senken, um die Auslastung zu heben. Kurzfristig, spontan Reisende bezahlen häufig mehr, weil die Auslastung den Preis bestimmt. Wenn eine Region beispielsweise aufgrund einer Messe stark besucht ist, bietet es sich an, den Preis entsprechend zu heben. Das Hotel spürt, dass die Auslastung hoch ist und die Gäste bereit sind, einen höheren Preis zu zahlen.



Optimierung für mehr Umsatz!

Die Chance der Preisoptimierung sollten sich Hotels nicht entgehen lassen und rechtzeitig reagieren. Mit happyhotel kannst du dies bequem und einfach tun.

Preisoptimierung an Feiertagen


Weitere Optimierungen und Ausrichtungen auf Feiertage, Messetage oder Sonderaktionen sind ebenso genauso leicht umzusetzen, doch so weit kommt es oft gar nicht. Das Ziel sollte jedoch sein, mit dynamischen Preisen zu arbeiten und die Preise nach Bedarf und Nachfrage auszurichten und dadurch mehr Umsatz zu generieren.


Optimiere deine Preise
Preisoptimierung an Feiertagen

Angst vor billigen Preisen?

Natürlich sollte der Hotelier sich bewusst sein, was sein Tiefpreis ist. Die Entscheidung sollte aber nicht einfach aus dem Bauch heraus entstehen, sondern berechnet und bewusst geplant ist. Denn wenn ein Zimmerpreis zu tief ist, kann er damit eine ganz andere Zielgruppe ansprechen, was Vorteil als auch Nachteil sein kann. Hierbei darf auch nicht vergessen werden, sollte aus einem Gast ein Stammgast werden, wird dieser öfter im Hotel übernachten und diese Gast lässt automatisch mehr Umsatz bei den nächsten Buchungen liegen.


Wenn das Produkt stimmt, bezahlt der Gast auch gerne das Produkt

Berücksichtige den Preis für Investitionen in Stammgäste

Angst vor billigen Preisen?
Preisoptimierung – Führt zu mehr Hotelerfolg & Gewinn

Preisoptimierung – Führt zu mehr Hotelerfolg & Gewinn

Viel zu häufig wird eine optimale Preisausrichtung in der Hotellerie viel zu selten durchgeführt. Das größte Problem ist meisten, dass der Hotelier oft nicht weiß an was er sich orientieren soll. Ist es nur die Konkurrenz oder eigentlich muss man doch auch schauen ob eine Änderung des Zimmerpreises auch wirtschaftlich für den eigenen Betrieb ist. Grundstein jeder Änderung ist erstmal das Budget, also was möchte ich erreichen und welche Kosten habe ich eigentlich in meinem Betrieb. Wurden diese Umsätze, Gewinne und Kosten sinnvoll ermittelt, dann kann die Kalkulation beginnen.



Daten für die Auswertung

Dafür benötigt man Daten wie Auslastung, Doppelbelegungsfaktor, die BWA, variable Kosten und die fixen Kosten.

Preise im Voraus erhalten

Wichtig ist es vor allem, die Preise vorherzusagen! Denn es bringt Hotels nichts, erst im Nachhinein zu wissen, dass man mehr Geld hätte verlangen können, oder dass die Auslastung zu niedrig war. happyhotel erkennt frühzeitig, wann der Preis verändert werden kann. Die Hotelsoftware happyhotel berechnet auf Grundlage dieser Zahlen automatisiert den optimalen Zimmerpreis je Kategorie und zwar im Voraus! Nun kann der Hotelier oder Revenue Manager seine aktuellen Zimmerpreise mit den optimalen Zimmerpreisen vergleichen. Er kann sie in Relation zu den Preisen der Konkurrenz setzen und dann gegebenenfalls anpassen.


Schnell & sicher

Datenbasierte Vorhersagen angepasst an dein Hotel und deine Bedürfnisse!

Bessere Vorhersehbarkeit

Mit happyhotel weißt du schon heute deine Preise Monate im Voraus!

Preise im Voraus erhalten

Was braucht man für die Preisoptimierung?

Für die Analyse der Preise mit happyhotel brauchst du nur ein paar wenige Daten:


PMS Daten/ Pickup und Buchungen

Budgetierung inklusive Umsätze, Gewinne und Kosten

Auslastung und Doppelbelegungsfaktor

Variable Kosten und fixe Kosten

Was braucht man für die Preisoptimierung?

Wie optimiert man seine Preise?


Der Hotelier sucht die notwendigen Daten heraus und gibt sie in seinen Account bei happyhotel an. Er kann besondere Events wie Messen, Tagungen oder Veranstaltungen in seinen Kalender eintragen und kann mit diesem Preiskalender arbeiten. Der Kalender gibt Preisempfehlungen und verhilft Hotels Aussagen und Preise für die zukünftigen Monate zu treffen.


Optimiere deine Preise
Wie optimiert man seine Preise?

Jetzt mit happyhotel deine Zimmerpreise optimieren!